Gesunkene Bereitschaft

Zahl der Organspender weiterhin niedrig

+
Ein Organspendeausweis. Foto: Caroline Seidel/Illustration

Frankfurt/Main (dpa) - Die Zahl der Organspender in Deutschland liegt weiter auf relativ niedrigem Niveau. Von Januar bis September zählte die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) nach vorläufigem Stand 637 Organspender.

Das sind 35 weniger als in den ersten neun Monaten des Vorjahres. In dieser Statistik sind keine Lebendspender berücksichtigt. Mit der zuletzt gesunkenen Bereitschaft zur Organspende beschäftigt sich heute auch der Jahreskongress der DSO in Frankfurt. Dazu wird unter anderem Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) erwartet.

In den ersten neun Monaten des Jahres wurden nach den vorläufigen Zahlen 2256 Organe transplantiert, im Vorjahreszeitraum waren es 2374 gewesen. Das am häufigsten transplantierte Organ ist die Niere.

Programm 12. Jahreskongress der Stiftung Organtransplantation

Aktuelle Zahlen zur Organspende

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Kritik nach Pannen auf neuer ICE-Strecke

Kritik nach Pannen auf neuer ICE-Strecke

Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz

Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz

Wanderer stirbt beim Besteigen des Olymp

Wanderer stirbt beim Besteigen des Olymp

Kommentare