Lin Yu-chun will Sänger-Karriere starten

+
Lin Yu-chun will Sänger werden.

Taipeh - Sein Auftritt bei einer Talentshow ist der neueste Renner bei YouTube: Der Taiwaner Lin Yu-chun hat sich mit seiner Version des Hits “I Will Always Love You“ eine weltweite Fangemeinde ersungen.

Sehen Sie hier das Video von Lin Yu-chun mit Whitney Houstons Song "I will aleays love you" bei Youtube.

Von seinem plötzlichen Erfolg ist der rundliche 24-Jährige mit dem Topfschnitt selbst wohl am meisten überrascht: Mit dem Singen habe er als Jugendlicher angefangen, um sich von dem Gespött über sein Übergewicht abzulenken, sagte Lin am Freitag in einem Telefoninterview der Nachrichtenagentur AP. Der Auftritt bei der taiwanischen Casting-Show “Avenue to Stardom“ habe sein Leben verändert, erklärte Lin.

“Ich habe jetzt mehr Selbstvertrauen, Karriere als Sänger zu machen. Man muss kein gutaussehender Mann und keine schöne Frau sein, um Erfolg zu haben. Sei einfach du selbst und tu dein Bestes.“ Lins Auftritt war diese Woche über YouTube weltbekannt geworden und trug dem unscheinbaren 24-Jährigen Vergleiche mit der Schottin Susan Boyle ein. Die 48-Jährige war bei einer britischen Talentshow entdeckt werden.

DAPD

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare