YouTube-Hit: Was bewirkt dieser rote Knopf?

+
Irre Filmszenen spielen sich live vor den Augen der Passanten ab.

Brüssel - Rettungssanitäter, die ihren Patienten von der Trage fallen lassen, eine leicht bekleidete Motorradfahrerin und eine Schiesserei zwischen Polizei und Mafia. Das alles, löste nur ein Knopfdruck aus.

Das Drama in einer belgischen Kleinstadt war nur schwer zu übertreffen. Auslöser war ein harmlos aussehender roter Knopf, ein so genannter "Hot-Button", der in der Mitte der Fußgängerzone aufgestellt war. Ein Schild mit dem Hinweis "Push to add Drama" (auf deutsch: Drücken Sie, um für ein Drama zu sorgen) lädt Passanten dazu ein, den Knopf zu betätigen.

Lässt sich ein Fußgänger verführen, spielt sich vor seinen und den Augen der anderen Passanten, ein Hollywood-reifes Spektakel ab: Szenen, welche an Slapstick-Komödien, Action-Thriller oder an ein Ärzte-Drama erinnern finden im Sekundentakt in der Fußgängerzone statt.

Alles Zufall? Natürlich nicht, wie der Express berichtet, ist der Film ein Werbespot des belgischen TV-Senders TNT. Das Video dieser spektakulären Aktion hat auf YouTube schon mehr als zehn Millionen Klicks.

Aufgeklärt wurden die Passanten aber erst am Ende des Clips. Ein Werbebanner mit der Aufschrift wird am Ende des Videos enthüllt. Die Aufschrift: "Your daily dose of Drama" - deine tägliche Dosis Drama.

nam

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare