New Yorkerinnen verletzt

Polizisten schießen zwei Frauen in Po und Bein

+
Der Times Square in New York.

New York - Polizisten haben zwei Passantinnen auf dem New Yorker Times Square angeschossen. Die Beamten hätten einen verdächtigen Mann verfolgt und das Feuer eröffnet

Das berichtete die "New York Times" am Sonntag unter Berufung auf einen Polizeisprecher.

Der Mann sei bei dem Vorfall am Samstagabend (Ortszeit) vor den Polizisten davon gerannt und habe dann so getan, als würde er auf sie schießen - allerdings ohne Waffe. Die Polizisten begannen daraufhin, richtig zu schießen und trafen eine zufällig vorbeilaufende Frau ins Bein und eine andere in den Hintern.

Die beiden New Yorkerinnen kamen ins Krankenhaus. Der Verdächtige wurde von mehreren Autos angefahren und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Ob er wirklich etwas ausgefressen hatte, blieb zunächst unklar. Der Times Square mitten in Manhattan gilt als beliebteste Touristenattraktion der Millionenmetropole New York.

dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare