Zehn Verletzte in New York

Bruchlandung: Fahrwerk von Boeing bricht ab

+
Beim Aufsetzten der Boeing 737 ist das vordere Fahrwerk eingeknickt.

New York - Bei der missglückten Landung eines Passagierflugzeugs auf dem New Yorker Flughafen La Guardia sind am Montag jüngsten Angaben zufolge zehn Menschen verletzt worden.

Wie die Fluggesellschaft Southwest Airlines mitteilte, wurden sechs von ihnen ins Krankenhaus gebracht. Offenbar brach das vordere Fahrwerk der Boeing 737-700 mit 150 Menschen an Bord bei der Landung ab. Fernsehbilder zeigten die Maschine mit herunterhängender Spitze und den ausgefahrenen Evakuierungsrutschen umringt von Rettungswagen.

Die Maschine war in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee gestartet. Der Flughafen La Guardia wurde für mehr als zwei Stunden gesperrt. Andere Flugzeuge wurden auf die New Yorker Flughäfen Newark und John F. Kennedy umgeleitet. Die US-Flugsicherheitsbehörde NTSB war vor Ort, um sich einen Eindruck von dem Unglück zu verschaffen.

Bei der Bruchlandung einer Boeing 777 auf dem Flughafen von San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien waren Anfang des Monats drei Menschen getötet und 180 weitere verletzt worden. Das Unglück ereignete sich vermutlich aufgrund eines Pilotenfehlers.

AFP

Boeing-Bruchlandung in San Francisco: Drei Tote

Boeing-Bruchlandung in San Francisco: Drei Tote

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare