www.vatikan.va - Der Papst ist ein Online-Fan

+
Auch der Papst surft gerne im Ineternet.

Rom - Wer hätte das gedacht? Auch Papst Benedikt XVI. scheint ein richtiger Internet-Fan zu sein. Der 82-jährige Pontifex surft im Netz und schreibt elektronische Post.

Das verriet der Präsident des Päpstlichen Rates für die sozialen Kommunikationsmittel, Claudio Maria Celli, am Donnerstag dem TV-Sender “Italia 1“: “Der Papst verschickt auch seine persönliche Mail, er schätzt diese neuen Technologien“, erklärte Celli.

Benedikt könne dabei nicht direkt angeschrieben werden, denn alles laufe über den Vatikan. Angesichts der an ihn gerichteten Mail-Flut aus aller Welt sei es dem Papst selbstverständlich unmöglich, allen zu antworten. Er schließe aber alle, die ihm schreiben, in seine Gebete ein, sagte der Erzbischof.

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare