Wortwörtlich: Mäuse aus Geldautomaten geholt

Riad - Um sich neue Mäuse zu beschaffen, ist ein Mann in Saudi-Arabien zum Geldautomaten gegangen. Dass sein Vorhaben allerdings wortwörtlich passieren würde, hatte der Mann nicht geahnt.

Seine Überraschung war groß, als ihm aus der Öffnung, die für die Geldscheine vorgesehen ist, eine echte Maus entgegenhüpfte. Das von dem Kunden angeforderte Bargeld habe der Automat, der neben dem Gemeindeamt der kleinen Ortschaft Al-Wadieen steht, dann hinterher auch noch ausgespuckt, berichtete die saudische Zeitung „Okaz“ am Montag. Allerdings waren die Scheine wohl so stark angeknabbert, dass der Mann sie anschließend in der Bank umtauschen ließ.

dpa

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare