Wolken, Regen und Gewitter - ein windiger Gruß vom April

+
Regenwolken ziehen über ein leuchtend gelbes Rapsfeld mit blühenden Obstbäumen in Brandenburg. Foto: Patrick Pleul

Offenbach/Main (dpa) - Heute gibt es im Norden und Westen bei wechselnder Bewölkung Schauer und auch kurze Gewitter. Im Süden ist es stark bewölkt oder bedeckt und vom Süden Bayerns setzt teils länger anhaltender Regen ein, der sich etwa bis zur Donau ausweitet.

Im Nordosten und in Teilen der Mitte bleibt es oft trocken und gering bewölkt. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 10 und 15 Grad, in der Lausitz sind nochmal lokal bis 17 Grad möglich. Der Wind weht mäßig, im Norden auch frisch. An der See und im Bergland, aber auch in Verbindung mit Schauern und Gewittern treten starke, vereinzelt auch stürmische Böen aus Südwest auf.

Mehr zum Thema:

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare