Wolf auf Autobahn in Frankfurt überfahren

+
Der überfahrene Wolf neben einer Leitplanke an der Autobahn A661. Foto: Polizei Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Erstmals ist ein Wolf auf der Autobahn in Frankfurt von einem Auto angefahren und getötet worden.

Das Tier sei am Dienstag gegen 6.45 Uhr an der Anschlussstelle Frankfurt-Eckenheim plötzlich über die Autobahn Oberursel-Offenbach (A661) gelaufen, berichtete Polizeisprecher André Sturmeit und bestätigte damit Medienberichte.

Der Autofahrer habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können, das Tier sei sofort tot gewesen. "Das hatten wir in Frankfurt noch nie. Das ist sehr außergewöhnlich für unsere Breitengrade", sagte Sturmeit. Woher der Wolf kam, war zunächst unklar.

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare