Häuser in Schwäbisch Gmünd nach Erdrutsch wieder zugänglich

Heftige Regengüsse hatten einen Erdrutsch ausgelöst, mehrere Wohnhäuser mussten evakuiert werden. Foto: Franziska Kraufmann
1 von 5
Heftige Regengüsse hatten einen Erdrutsch ausgelöst, mehrere Wohnhäuser mussten evakuiert werden. Foto: Franziska Kraufmann
Ein Polizei-Helikopter überfliegt das betroffene Gebiet. Foto: Franziska Kraufmann
2 von 5
Ein Polizei-Helikopter überfliegt das betroffene Gebiet. Foto: Franziska Kraufmann
Helfer schippen Schlamm, Wasser und Geröll aus einer Garage. Foto: Franziska Kraufmann
3 von 5
Helfer schippen Schlamm, Wasser und Geröll aus einer Garage. Foto: Franziska Kraufmann
Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Foto: Franziska Kraufmann
4 von 5
Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Foto: Franziska Kraufmann
Sandsäcke schützen ein Haus vor Schlamm und Wasser. Foto: Franziska Kraufmann
5 von 5
Sandsäcke schützen ein Haus vor Schlamm und Wasser. Foto: Franziska Kraufmann

Schwäbisch Gmünd (dpa) - Ein Erdrutsch hat am Morgen in Schwäbisch Gmünd einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Mehrere Wohnhäuser seien evakuiert worden, sagte ein Sprecher der Polizei Aalen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Nach einigen Stunden konnten die Menschen wieder in ihre evakuierten Häuser zurückkehren. Nach Einschätzung von Experten besteht keine Gefahr durch die zuvor abgeglittenen Erdmassen am Hang. Ein Geologe hat den Einsatzort von einem Hubschrauber aus begutachtet und Entwarnung gegeben.

Heftige Regengüsse hatten am Mutlanger Berg einen Teil des Hangs abgleiten lassen. Das Ausmaß des Erdrutsches blieb zunächst unklar. Die Lage sei noch schwer einschätzbar, so der Beamte. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk rückten an. In Schwäbisch Gmünd war es zum Wochenstart zu verheerenden Überschwemmungen gekommen. Zwei Menschen starben in den Fluten, hohe Schäden entstanden an der Infrastruktur der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Netzreaktionen: „Werder-Fans brauchen jetzt viel Medizin“

Nach der dritten Werder-Niederlage in Folge sind die Fans hin- und hergerissen zwischen Enttäuschung und einem (noch) nicht enden wollenden …
Netzreaktionen: „Werder-Fans brauchen jetzt viel Medizin“

Theater im Krug feiert Premiere in Kirchlinteln

Kirchlinteln - Das Theater im Krug präsentierte unter der Leitung von Regisseur Bernd Maas fünf Einakter mit viel Klatsch und Tratsch aus …
Theater im Krug feiert Premiere in Kirchlinteln

Kirchdorfer Herbstmarkt - Tag zwei

Tag zwei beim Kirchdorfer Herbstmarkt. Traditionell ist dies einer der Haupttage für den Besuch mit der Familie. Andres Zumaya hat Impressionen …
Kirchdorfer Herbstmarkt - Tag zwei

Fotostrecke: Ohne Bargfrede! So lief das Abschlusstraining am Freitag

Bei Werders Abschlusstraining vor dem Gladbach-Spiel am Freitagnachmittag fehlte überraschend Philipp Bargfrede. Klickt euch durch die Fotostrecke.
Fotostrecke: Ohne Bargfrede! So lief das Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Italien verwüsten Strände - Video

Unwetter in Italien verwüsten Strände - Video

18-Jährige nimmt 60 Kilo ab -  jetzt ist sie nicht mehr wiederzuerkennen

18-Jährige nimmt 60 Kilo ab -  jetzt ist sie nicht mehr wiederzuerkennen

Gottschalk-Villa in Malibu abgebrannt - merkwürdige Entdeckung

Gottschalk-Villa in Malibu abgebrannt - merkwürdige Entdeckung

Charlie (5) verliert Kampf gegen Krebs: Seine letzten Worte brechen der Mutter das Herz

Charlie (5) verliert Kampf gegen Krebs: Seine letzten Worte brechen der Mutter das Herz

Kommentare