Nur im Norden gibt es ein wenig Sonne

+
Eine Regenfront jagt die nächste. Foto: Maja Hitij

Offenbach (dpa) - Bis zum Abend fällt südlich der Donau Regen. Sonst bleibt es bei starker Bewölkung meist trocken. Im Norden zeigt sich gebietsweise die Sonne.

Im Nordwesten treten einzelne Schauer auf, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 3 Grad im äußersten Nordosten und bis 11 Grad am Oberrhein. Der Wind weht schwach bis mäßig, an den Küsten in Böen frisch, auf den Bergen stark aus südlichen Richtungen.

In der Nacht zum Sonntag fällt im Südosten anfangs Regen. Auch in der Westhälfte beginnt es erneut zu regnen, der Regen weitet sich bis auf die mittleren Landesteile aus. Richtung Osten bleibt es trocken.

Das könnte Sie auch interessieren

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare