160 Wintersportler aus Sessellift gerettet

Wien - In Oberösterreich haben Rettungskräfte am Donnerstag rund 160 Wintersportler aus einem defekten Sessellift geborgen. Ein Großteil der Ski- und Snowboardfahrer konnte von den Einsatzkräften abgeseilt werden.

17 Wintersportler mussten aufgrund des unwegsamen Geländes jedoch an Seilen befestigt und von Hubschraubern ausgeflogen werden. Einem Bericht der österreichischen Nachrichtenagentur APA zufolge ereignete sich der Zwischenfall auf der Ochsenkogelbahn am Kasberg gegen Mittag. Demnach kam es zuerst zu einem technischen Defekt.

Beim Einschalten des Notbetriebes brach dann vermutlich eine Welle und der Lift kam endgültig zum Stillstand. Nach Angaben der Rettungskräfte wurde bei der Bergung niemand verletzt. Einige Wintersportler hätten jedoch einen Schock erlitten, hieß es.

dapd

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare