Winterspaziergänger haben weniger Frühlingsgefühle

+
Aus psychologischer Sicht sind Frühlingsgefühle auf Kontrasteffekte zurückzuführen. Foto: Julian Stratenschulte

Berlin (dpa) - Wer in den kälteren Monaten draußen öfter Licht tankt, klagt weniger über Winter-Blues. Jedoch fallen bei diesen Menschen auch die Frühlingsgefühle geringer aus.

"Wenn ich ein munterer Winterspaziergänger bin, leide ich seltener unter saisonaler Depression", erklärte Gesundheitspsychologin Julia Scharnhorst aus Wedel bei Hamburg. Gleichzeitig nehmen aktivere Menschen die Frühjahrssonne weniger intensiv wahr. Aus psychologischer Sicht seien Frühlingsgefühle auf Kontrasteffekte zurückzuführen.

Hormon-Experten sehen auch einen Zusammenhang mit den ersten Sonnenstrahlen. Durch die zunehmende Lichteinwirkung über das Auge in der Zirbeldrüse im Gehirn würde das Schlafhormon Melatonin reduziert. "Das Glückshormon Serotonin steigt, aber auch Dopamin und Noradrenalin. Man fühlt sich aktiver und wacher. Dieses neue Auferstehen der Aktivität wird vom Körper als begrüßenswertes Gefühl aufgefasst", sagte Matthias Weber von der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE), die ihren Sitz im bayerischen Altdorf hat.

Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie

Uni Frankfurt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag des offenen Hofes in Lembruch

Tag des offenen Hofes in Lembruch

Lesefreude-Fest im Landpark Lauenbrück

Lesefreude-Fest im Landpark Lauenbrück

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

Die Farbe Gelb wird vom Stiefkind zur Modefarbe

Die Farbe Gelb wird vom Stiefkind zur Modefarbe

Meistgelesene Artikel

Bei Pinkpop-Festival: Lieferwagen rast in Menschengruppe

Bei Pinkpop-Festival: Lieferwagen rast in Menschengruppe

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.