Kein Sturm

Windrad bricht durch und stürzt auf ein Feld

+
Ein Turmstumpf blieb stehen. Foto: Stefan Sauer

Süderholz (dpa) - Ein Windrad in Mecklenburg-Vorpommern ist in der Mitte des Turmes durchgebrochen und auf einen Acker gestürzt - jetzt läuft die Ursachensuche. Der Bürgermeister der Gemeinde Süderholz Alexander Benkert (CDU) forderte eine Überprüfung des Windparks.

"Die genaue Ursache müssen Fachleute klären, aber es sollte Sichtprüfungen bei den anderen Windrädern geben", sagte Benkert am Montag, nachdem am Sonntag Rotor und Turmreste auf einem Feld gefunden worden waren.

Ein Turmstumpf von 25 Metern Höhe blieb stehen. Verletzt wurde niemand. Ob der gesamte Windpark nun abgeschaltet werden müsse, solle die Bauaufsicht des Landkreises überprüfen, sagte Benkert. Besonders starker Wind sei am Wochenende nicht gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Buschfeuer erreichen L.A. - Luxusvillen in Bel Air bedroht

Buschfeuer erreichen L.A. - Luxusvillen in Bel Air bedroht

Ausgetrickst: So wurde eine Gartenlaube bei TripAdvisor zum besten Restaurant Londons

Ausgetrickst: So wurde eine Gartenlaube bei TripAdvisor zum besten Restaurant Londons

Kommentare