Eber bringt Stadtbewohner um den Schlaf

Savona - Ein wilder Eber hat die Einwohner einer italienischen Stadt um den Schlaf gebracht. Er war auf der Suche nach Nahrung. Für die Polizei endete das in einer turbulenten “Wildschweinhatz“.

Ein wilder Eber hat im norditalienischen Savona viele um den Schlaf gebracht. Wie italienische Medien am Donnerstag berichteten, sei ein ausgewachsener Keiler bei Einbruch der Dämmerung in die ligurische Hafenstadt gekommen - offenbar auf der Suche nach Nahrung. Von herbeigeeilten Polizei- und Forstbeamten umzingelt, sei das Wildschwein in den sommernächtlichen Verkehr geflüchtet. In einer turbulenten “Wildschweinhatz“ hätten die Beamten das Tier bis in die Nacht verfolgt. Um Passanten und Autofahrer nicht zu gefährden habe man das Schwein schließlich erlegt, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare