Auf Polizei geschossen

Wilde Verfolgungsjagd: Männer rasen in Nagelteppich

Antwerpen/Breda - Zwei mutmaßliche Schwerverbrecher haben sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd durch Teile der Niederlande und durch Belgien geliefert.

Die beiden Männer schossen dabei aus ihrem Fahrzeug mehrfach in Richtung der Beamten. Ihnen gelang es allerdings nicht, ihre Verfolger abzuschütteln, wie die belgische Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Rund 50 Kilometer östlich von Antwerpen rasten die Täter auf der Autobahn E34 in einen von der Polizei ausgelegten Nagelteppich, der die Reifen ihres Wagens aufschlitzte. Nach einer kurzen Flucht zu Fuß konnten dann zwei Verdächtige festgenommen worden. Sie sollen in einen Überfall auf eine Bank in der niederländischen Gemeinde Breda verwickelt gewesen sein, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare