Wieder US-Flugzeug in Turbulenzen: Zwei Verletzte

+
Der Regionaljet war mit 24 Passagieren an Bord für Northwest Airlines auf dem Weg von Knoxville in Tennessee nach Detroit.

Louisville - Erneut sind in den USA zwei Insassen eines Verkehrsflugzeugs bei schweren Turbulenzen verletzt worden.

Ein Sprecher der Pinnacle Airlines teilte mit, es handele sich um einen Passagier und einen Flugbegleiter, der in ein Krankenhaus gebracht worden sei.

Der Regionaljet vom Typ Bombardier CRJ200, der mit 24 Passagieren an Bord für Northwest Airlines auf dem Weg von Knoxville in Tennessee nach Detroit war, landete außerplanmäßig in Louisville im US-Staat Kentucky. Dort hatten am Dienstag Unwetter zu Überschwemmungen und Stromausfällen geführt.

Erst am Montag waren 26 Insassen einer B767 der Continental Airlines verletzt worden, als ihre Maschine über dem Atlantik in schwere Turbulenzen geriet.

AP

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Kommentare