Nur im Süden und Osten Sonne

+
Dunkle Regenwolken leuchten teilweise im farbigen Licht des Sonnenuntergangs über dem deutsch-polnischen Grenzfluss Oder in Frankfurt (Brandenburg). Foto: Patrick Pleul

Offenbach (dpa) - Heute Nachmittag und Abend ist es heiter bis wolkig und vielerorts weitgehend trocken. Im Nordwesten und Westen nimmt die Bewölkung jedoch weiter zu und nachfolgend gibt es Regen oder Schauer.

Im äußersten Nordwesten und im Südosten sind vereinzelt Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Es werden Höchsttemperaturen zwischen 19 Grad an der Nordsee und 24 Grad im Südwesten erreicht. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis Nordwest. Lediglich in Küstennähe frischt der Wind zeitweise in Böen stark auf.

In der Nacht zum Dienstag kommt es in der Nordhälfte gebietsweise zu weiteren Schauern, im Küstenumfeld sind noch kurze Gewitter möglich. Sonst ist es oft gering bewölkt und es bleibt trocken. Örtlich bildet sich Nebel. Die Temperatur sinkt auf 14 bis 10 Grad ab.

Prognosen des DWD

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare