Wenn im Winter der Kirschbaum blüht

+
Ein letztes Blatt hängt noch an den dünnen Ästen einer Frankfurter Platane. Foto: Frank Rumpenhorst

Essen (dpa) - Mancherorts blüht bereits der Kirschbaum, der Haselnussbaum ist kurz davor - und das Anfang Dezember, kurz nach Beginn des meteorologischen Winters. Was stimmt da nicht?

"Die Blüte für 2016 findet quasi schon jetzt statt", erklärt Franz-Josef Löpmeier, Agrarmeteorologe beim Deutschen Wetterdienst in Braunschweig. "Alles deutlich zu früh."

Die Erklärung: Es ist außergewöhnlich warm. Die Bodentemperatur liege zurzeit drei bis vier Grad Celsius über dem Durchschnitt, sagt Löpmeier. Kirschen und Nüsse werden deshalb aber noch lange nicht im Mai reif sein. "Es wird noch kälter werden." Dann stagniere die aktuelle Entwicklung und es sei eine zweite Blüte möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Hundeschwimmen im Ronululu

Hundeschwimmen im Ronululu

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare