70.000 Menschen müssen Häuser verlassen

Weltkriegsbombe gefunden: Riesen-Evakuierungsaktion in Thessaloniki

+
Weltkriegsbombe in Thessaloniki: 70.000 Griechen müssen ihre Häuser verlassen.

Athen/Thessaloniki - 153 Kilogramm Sprengstoff stecken in dem Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Er wurde unter der Erde an einer Tankstelle gefunden.70.000 Griechen müssen am Sonntag ihre Häuser verlassen. 

Im Westen der nordgriechischen Metropole Thessaloniki müssen am Sonntag wegen der Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg bis zu 70.000 Menschen vorübergehend ihre Häuser verlassen. Die bislang größte Evakuierungsaktion in der Geschichte des Landes soll mehrere Stunden dauern. Die Behörden gehen davon aus, dass Experten der Armee die Bombe - mit einer Sprengstoffladung von 153 Kilogramm- bis zum Nachmittag entschärft haben.

Bauarbeiten an einer Tankstelle

Ihre Wohnungen verlassen müssten alle Menschen im Umkreis von 1900 Metern um den Fundort neben einer Tankstelle im Stadtteil Ampelokipi-Kordelió, hieß es seitens des Zivilschutzes. Dutzende Krankenwagen und mehr als 100 Busse sollten bei der Aktion helfen. Die Krankenhäuser der Stadt waren bereits am Samstag in Alarmbereitschaft versetzt werden, um hilfsbedürftige Menschen aufzunehmen.

Die Bombe war bei Bauarbeiten nahe einer Tankstelle entdeckt worden. In der Region befinden sich Treibstoffdepots, der Hafen der Stadt sowie der Bahnhof.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.