Zahl der Opfer steigt

Mexiko: Weitere Tote nach Explosion gefunden

+
Drei Tage nach der Explosion in einem Hochhaus des mexikanischen Ölkonzerns Pemex haben Bergungskräfte drei weitere Opfer in den Trümmern gefunden.

Mexiko-Stadt - Drei Tage nach der Explosion in einem Hochhaus des mexikanischen Ölkonzerns Pemex haben Bergungskräfte drei weitere Opfer in den Trümmern gefunden.

Dies teilte Staatschef Enrique Peña Nieto am Sonntag (Ortszeit) über Twitter mit. Damit stiegt die Zahl der Todesopfer auf 36. Weitere 121 Menschen wurden verletzt. Die Ursachen des Unglücks im 54-stöckigen Gebäudekomplex des staatlichen Unternehmens in Mexiko-Stadt sind nach wie vor unklar. Die Explosion im Keller eines Nebengebäudes hatte am Donnerstag schwere Schäden auf vier Etagen verursacht.

Explosion in mexikanischem Wolkenkratzer: Viele Tote

dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare