Weitere Explosionen bei Großbrand nahe Kiew

Feuerwehrleute versuchen, die noch intakten Tanks gegen das riesige Feuer abzuschirmen. Foto: Ukraine Emergencies Ministry
1 von 11
Feuerwehrleute versuchen, die noch intakten Tanks gegen das riesige Feuer abzuschirmen. Foto: Ukraine Emergencies Ministry
Inferno in Kiew: Ein riesiges Treibstofflager steht in Flammen. Foto: Ukraine Emergencies Ministry
2 von 11
Inferno in Kiew: Ein riesiges Treibstofflager steht in Flammen. Foto: Ukraine Emergencies Ministry
Rettungskräfte versuchen den Brand im Treibstofflager bei Kiew zu löschen. Foto: Ukraine Emergencies Ministry / H
3 von 11
Rettungskräfte versuchen den Brand im Treibstofflager bei Kiew zu löschen. Foto: Ukraine Emergencies Ministry / H
Rettungskräfte sind am Treibstofflager und versuchen die Flammen zu löschen. Sie haben bereits auf einen Wald übergegriffen. Foto: Roman Pilipey
4 von 11
Rettungskräfte sind am Treibstofflager und versuchen die Flammen zu löschen. Sie haben bereits auf einen Wald übergegriffen. Foto: Roman Pilipey
Die Flammen greifen im Treibstofflager um sich. Vier Tanks mit jeweils 900 Kubikmetern Treibstoff brennen. Foto: Ukraine Emergencies Ministry
5 von 11
Die Flammen greifen im Treibstofflager um sich. Vier Tanks mit jeweils 900 Kubikmetern Treibstoff brennen. Foto: Ukraine Emergencies Ministry
Das Lager für Erdölprodukte liegt etwa 15 Kilometer südwestlich der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Foto: Roman Pilipey
6 von 11
Das Lager für Erdölprodukte liegt etwa 15 Kilometer südwestlich der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Foto: Roman Pilipey
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Militäranlagen zu verhindern. Foto: Ukraine Emergencies Ministry
7 von 11
Die Feuerwehr versucht, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Militäranlagen zu verhindern. Foto: Ukraine Emergencies Ministry
Weltuntergangsstimmung bei Kiew: Die Rauchwolken über einem brennenden Treibstofflager verdunkeln den Himmel. Foto: Roman Pilipey
8 von 11
Weltuntergangsstimmung bei Kiew: Die Rauchwolken über einem brennenden Treibstofflager verdunkeln den Himmel. Foto: Roman Pilipey

Kiew (dpa) - Beim Großbrand in einem Treibstofflager nahe der ukrainischen Hauptstadt Kiew hat es in der Nacht weitere Explosionen gegeben. Die Löscharbeiten dauerten an, teilten die Behörden mit.

Innenminister Arsen Awakow sagte, das Feuer sei weitgehend unter Kontrolle. Er empfahl den Einsatzkräften, die sechs noch in Flammen stehenden Zisternen einfach ausbrennen zu lassen. Die Feuerwehrleute verwendeten einen Löschzug mit Spezialschaum.

Am Montagabend war ein großes Depot für Erdölprodukte bei Kiew in Brand geraten. Beim Löschen kamen mindestens vier Menschen ums Leben, zwölf weitere wurden verletzt. Ein Feuerwehrmann gilt als vermisst. Als Ursache des Feuers vermuten die Behörden einen Verstoß gegen die Sicherheitsvorschriften. Gegen den Betreiber der Anlage wird ermittelt.

Mitteilung

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg rockt Bremen - und die ÖVB Arena ist an beiden Abenden rappelvoll. Beim ersten der beiden Konzerte am Freitag erleben die Zuschauer …
Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Bestes Wetter und super Stimmung herrschten zum Vatertag am Bahnhof in Bru-Vi. Mit der Live-Band “Up-Live” und DJ Hendrik Treuse bestens mit …
Vatertag in Bruchhausen-Vilsen 

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Rotenburg - Auf seiner „Vatertagstour“ hat ein Mitarbeiter der Rotenburger Kreiszeitung stellvertretend für viele weitere Veranstaltungen in Dörfern, …
Vatertagstouren in der Region Rotenburg

21. Westerholzer Flohmarkt

Rund 10.000 Besucher waren auf Schnäppchensuche beim 21. Westerholzer Flohmarkt.
21. Westerholzer Flohmarkt

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus