Frau auf der Straße angezündet

Weitere Ermittlungen nach Schreckenstat in Kiel

+
Die Kieler Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Foto: Carsten Rehder

Der Schock nach der grausigen Tat sitzt tief. Warum ein Mann in Schleswig-Holstein auf offener Straße eine Frau angezündet hat, ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Kronshagen (dpa) - Nach der tödlichen Brandattacke auf eine 38 Jahre alte Frau in Schleswig-Holstein hat die Staatsanwaltschaft Kiel Haftbefehl wegen Mordes gegen den Ehemann beantragt.

Der 41 Jahre alte Mann soll dem Haftrichter vorgeführt werden. "Wir sehen in diesem Fall die Mordmerkmale Heimtücke und Grausamkeit als gegeben an", sagte Oberstaatsanwalt Axel Bieler.

Der 41-Jährige soll seine getrennt von ihm lebende Ehefrau am Mittwochmorgen in Kronshagen mit einer brennbaren Flüssigkeit in einem Auto übergossen und danach auf offener Straße angezündet haben. Sie erlag noch am selben Tag ihren schweren Brandverletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Sulingen

Weihnachtsmarkt in Sulingen

Frauenfrühstück in Kirchlinteln

Frauenfrühstück in Kirchlinteln

Ginsengmarkt in Walsrode

Ginsengmarkt in Walsrode

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Meistgelesene Artikel

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Kritik nach Pannen auf neuer ICE-Strecke

Kritik nach Pannen auf neuer ICE-Strecke

Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz

Video von hungerndem Eisbären schockiert das Netz

Wanderer stirbt beim Besteigen des Olymp

Wanderer stirbt beim Besteigen des Olymp

Kommentare