Nein zu Afghanistan-Einsatz: Haftstrafe für US-Soldat

+
Weil ein US-Soldat den Einsatz in Afghanistan verweigerte, wurde er zu einer Haftstrafe verurteilt.

Fort Hood/USA - Ein US-Soldat ist wegen der Weigerung, sich am Einsatz in Afghanistan zu beteiligen, zu einer einmonatigen Haftstrafe verurteilt worden.

Der 24-jährige Victor Agosto machte geltend, dass der Krieg in Afghanistan seiner Ansicht nach völkerrechtswidrig sei. Agostos Anwalt kündigte nach dem Urteilsspruch am Mittwoch vor einem Militärgericht in Fort Hood in Texas an, er werde das Urteil anfechten. Es wird erwartet, dass Agosto nach Verbüßung der Haftstrafe aus den Streitkräften entlassen wird. Er ist seit 2005 beim Militär.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Kommentare