Wegen ihrer Zivilcourage: Junge Frau an Silvester ausgeraubt

Berlin - Wegen ihrer Zivilcourage ist eine 23-jährige Frau in der Neujahrsnacht in Berlin Opfer eines Raubüberfalls geworden. Sie hatte versucht, einen Streit zu schlichten.

Sie hatte einen Streit zwischen zwei anderen Personen zu schlichten versucht und wurde dabei geschlagen und beraubt, wie die Berliner Polizei am Freitag berichtete.

Bei dem Zwischenfall im Berliner Stadtteil Oberschöneweide erhielt die Frau einen Schlag gegen den Kopf. Davon ging sie zu Boden, und einer der beiden Streithähne entriss ihr die Handtasche. Bei dem Versuch, den Täter zu folgen, erhielt sie weitere Schläge. Der Täter entkam.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare