Silikonbrüste geplatzt - Französinnen verklagen TÜV

Köln - Sie wollten schöne Brüste haben und verließen sich auf ein deutsches TÜV-Siegel. Nun sind mehreren Französinnen ihre Implantate geplatzt. Sie verklagen den TÜV.

Mehrere Französinnen haben den TÜV Rheinland wegen geplatzter Silikonbusen verklagt. Der TÜV hatte die Brustimplantate eines französischen Unternehmens zertifiziert. Der Hersteller habe dann aber auf andere Materialien umgestellt, sagte ein TÜV-Sprecher am Freitag in Köln.

Als dies bekanntgeworden sei, habe der TÜV das Zertifikat sofort eingezogen. Die Qualitätsmängel seien auf die Materialumstellung zurückzuführen. Das französische Unternehmen ist nach TÜV-Angaben mittlerweile insolvent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Meistgelesene Artikel

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Mann lässt sich chinesischen Schriftzug tätowieren - damit sorgt er für eine Menge Lacher

Mann lässt sich chinesischen Schriftzug tätowieren - damit sorgt er für eine Menge Lacher

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Kommentare