"Hansa Stavanger" im sicheren Hafen

+

Mombasa - Das anfang der Woche von somalischen Piraten freigegebene deutsche Frachtschiff “Hansa Stavanger“ ist im Hafen von Mombasa eingetroffen und liegt dort vor Anker.

Das Schiff wurde bei der Einfahrt in den Hafen von der Fregatte “Brandenburg“ der Deutschen Marine begleitet. Es wird erwartet, dass die “Hansa Stavanger“ in etwa zwei Stunden am Kai festmacht.

Nach dem Festmachen würden Ermittler des Bundeskriminalamtes auf das Schiff gehen um Beweise zu sammeln.

Die 24-köpfige Besatzung der “Hansa Stavanger“ werde zu einem geheimen Ort in Mombasa gebracht, wo sie auch medizinisch und psychologisch betreut werde. Die Reederei habe darum gebeten, die Seeleute nach ihrem viermonatigen Geiselmartyrium in Ruhe zu lassen, sagte Benn mit Blick auf die Medien. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare