Waldbrände auf La Palma unter Kontrolle

+
Die Brände auf La Palma sind unter Kontrolle gebracht.

Santa Cruz - Nach viertägigem Kampf gegen verheerende Waldbrände auf La Palma haben die Löschmannschaften die Flammen auf der spanischen Ferieninsel unter Kontrolle gebracht.

Das Feuer breite sich nicht weiter aus, teilten die Behörden auf der kanarischen Insel am Dienstag mit. Allerdings müssten noch einige Brandherde gelöscht werden. Die Feuersbrunst war die größte seit Jahrzehnten auf der vor allem bei deutschen Urlaubern beliebten Vulkaninsel.

Waldbrände auf La Palma

Waldbrände auf La Palma

Die Behörden vermuten, dass das Abschießen von Feuerwerkskörpern die Brände ausgelöst haben könnte. Nach einer ersten Bilanz wurden etwa 2700 Hektar Wald und Agrarland ein Raub der Flammen. Die Waldbrände waren in der Nacht zum Samstag in den Bergen ausgebrochen.

4000 Bewohner der Ortschaften Fuencaliente und Mazo hatten auf der Flucht vor den Flammen ihre Häuser verlassen. Viele konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Allerdings sind nach Medienberichten etwa 50 Familien, deren Wohnhäuser ausbrannten, ohne Bleibe.

Urlauber wurden auf der bei Naturfreunden beliebten Insel von den Bränden kaum betroffen. Die Inselbehörden appellierten an die Reiseveranstalter, keine Reisen nach La Palma zu stornieren. Der Nationalpark Caldera de Taburiente und andere touristische Attraktionen seien von den Bränden nicht betroffen gewesen.

dpa

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare