Waldbrände in Griechenland unter Kontrolle

Athen - Die Waldbrände rund um die griechische Hauptstadt Athen sind weitgehend gelöscht worden. Die Lage blieb in der Nacht zum Dienstag ruhig, berichtete das Staatsradio unter Berufung auf die Polizei.

Waldbrände bedrohen Athen

Zwei Brände gab es noch 70 Kilometer westlich Athens in der Nähe des Fischerdorfes Porto Germeno sowie auf der Südseite der Ägäisinsel Euböa. Bewohnte Regionen werden aber nicht bedroht. Nach einer ersten Bilanz sind bei den Waldbränden im Norden Athens seit vergangenen Freitag zwischen 150 und 200 Quadratkilometer Wald, Buschland und landwirtschaftlich genutzte Gebiete zerstört worden. Mindestens 150 Häuser wurden schwer beschädigt oder ganz zerstört. Opfer gab es nicht. In der Nacht zum Dienstag ließen die Winde nach. Das half den Einsatzkräften bei den Löscharbeiten. Insgesamt waren seit Montagvormittag in Griechenland 67 Brände ausgebrochen.

dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Kommentare