Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
1 von 40
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
2 von 40
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
3 von 40
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
4 von 40
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
5 von 40
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
6 von 40
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
7 von 40
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.
8 von 40
Ein Autofahrer ist in eine Fußgängerzone im australischen Melbourne gerast. Drei Menschen starben, darunter auch ein Kind, 20 Menschen wurden verletzt.

Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge gerast. Drei Menschen starben, 20 wurden verletzt.

Die Bilder vom Ort des Geschehens. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kir-Metal Militia-Konzert in Heimathaus

Im Heimathaus in Rotenburg gab's ordentlich was auf die Ohren: Die Fortsetzung der Kir-Metal Militia-Reihe verspricht auch in diesem Jahr krasse und …
Kir-Metal Militia-Konzert in Heimathaus

Osterparty bei Bensemann

Party ohne Ende gab es am Sonntag bei Bensemann. Das Osterkultspektakel mit der Live-Party-Band „Into the Light” und DJ Maik Horney lockte viele …
Osterparty bei Bensemann

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Freiburg im Vergleich

Wer hat nach dem Werder-Spiel gegen Freiburg wie benotet? Die Einzelkritiken von der DeichStube, „Kicker“, „Mein Werder“ und „Bild“ im Vergleich. Für …
Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Freiburg im Vergleich

Dreifach Osterfeuer in Dörverden - die Fotos

Traditionell zum Osterfest brannten In fast allen Ortschaften der Gemeinde Dörverden kleinere und größere Osterfeuer, die bei herrlichem …
Dreifach Osterfeuer in Dörverden - die Fotos

Meistgelesene Artikel

Furchtbarer Unfall: Arzt reißt Baby bei Geburt den Kopf ab

Furchtbarer Unfall: Arzt reißt Baby bei Geburt den Kopf ab

Star-Bergsteiger nach Lawinenabgang vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit - neue Details

Star-Bergsteiger nach Lawinenabgang vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit - neue Details

Notre-Dame: Jetzt ist klar, wie der Feuerwehrmann verletzt wurde - Experten haben enttäuschende Nachricht

Notre-Dame: Jetzt ist klar, wie der Feuerwehrmann verletzt wurde - Experten haben enttäuschende Nachricht

Vater und Sohn wollen Mann im Oster-Urlaub retten - nun sind beide tot

Vater und Sohn wollen Mann im Oster-Urlaub retten - nun sind beide tot

Kommentare