Waffenfabrik explodiert: 78 Tote

Sanaa - Die Explosion einer Waffenfabrik hat im Jemen 78 Menschen das Leben gekostet. Aus Sicherheitskreisen verlautete, die Anlage sei am Sonntag zunächst von Extremisten übernommen und dann von Zivilisten geplündert worden.

Unter den Opfern seien Frauen und Kinder aus den umliegenden Dörfern. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Islamische Fundamentalisten hatten am Sonntag die Kontrolle über die Fabrik nahe der Ortschaft Dschaar übernommen. Dort wurden Sprengstoffe für den Straßenbau hergestellt. Nach dem Rückzug der Extremisten kamen die Menschen aus der Umgebung, um zu plündern, wie es hieß.

dapd

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare