Vulkan Mayon auf Philippinen aktiv

+
Mayon-Vulkan auf den Philippinen ist aktiv.

Manila - Der Mayon-Vulkan auf den Philippinen hat am Mittwoch Asche in die Luft geschleudert. Das Vulkaninstitut warnte vor einem möglichen Ausbruch.

“Das seismische Netzwerk hat die Aktivität wie ein explosionsartiges Erdbeben registriert, das drei Minuten dauerte und von donnernden Geräuschen begleitet war“, teilte das Institut mit. Der Ascheregen ging auf mehrere Dörfer am Fuß des 2472 Meter hohen Vulkans 375 Kilometer südöstlich von Manila nieder.

Das Institut rief die Anwohner auf, sich vom Krater fernzuhalten. Der Mayon ist in den letzten 400 Jahren rund 50 mal ausgebrochen. 1814 kamen an den Hängen 1200 Menschen ums Leben. Bei einem Ausbruch 1993 starben 79 Menschen. Als der Vulkan 2006 aktiv wurde, wurden 30 000 Menschen in Sicherheit gebracht.

dpa

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare