Vulkan in Japan spuckt Asche und Gestein

+
Der Vulkan Shinmoedake spuckt Asche und Gestein.

Tokio - Nach Erdbeben, Tsunami und Atom-Angst ist in Japan nun auch der Vulkan Shinmoedake erwacht. Er schleuderte Asche und Gestein in den Himmel.

Der Vulkan Shinmoedak liegt im Südwesten des Landes. Der Berg ist 1420 Meter hoch. Erst im Januar diesen Jahres war er erstmals seit 52 Jahren wieder ausgebrochen. Das Gebiet um den Vulkan wurde abgeriegelt, teilten die Behörden in Japan mit.

Über Schäden und Verletzte ist nichts bekannt. Ob der Ausbruch mit dem Erdbeben zusammenhängt, konnte ebenfalls bislang nicht geklärt werden.

len

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Kommentare