Vulkan in Japan spuckt Asche und Gestein

+
Der Vulkan Shinmoedake spuckt Asche und Gestein.

Tokio - Nach Erdbeben, Tsunami und Atom-Angst ist in Japan nun auch der Vulkan Shinmoedake erwacht. Er schleuderte Asche und Gestein in den Himmel.

Der Vulkan Shinmoedak liegt im Südwesten des Landes. Der Berg ist 1420 Meter hoch. Erst im Januar diesen Jahres war er erstmals seit 52 Jahren wieder ausgebrochen. Das Gebiet um den Vulkan wurde abgeriegelt, teilten die Behörden in Japan mit.

Über Schäden und Verletzte ist nichts bekannt. Ob der Ausbruch mit dem Erdbeben zusammenhängt, konnte ebenfalls bislang nicht geklärt werden.

len

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare