Vulkan-Asche: Luftraum über Irland gesperrt

+
Die Asche-Wolke des isländischen Vulkans unter dem Gletscher Eyjafjalla sorgt offenbar erneut für massive Behinderungen im Luftverkehr.

Dublin - Wegen eines neuerlichen Risikos für den Flugverkehr durch Vulkanasche aus Island wird am Dienstag der Luftraum über Irland ab 08.00 Uhr (MESZ) für mindestens sechs Stunden teilweise gesperrt.

Das kündigte die irische Luftfahrtbehörde am Montagabend in Dublin an. Demnach zieht eine neue Aschewolke von Island südwärts in Richtung Irland. Die Sperrung des Luftraums gilt den Angaben zufolge nur für Flüge von und nach Irland. Für Transatlantikflüge bleibt der Luftraum dagegen offen.

Das von Irland verhängte Flugverbot trifft zusammen mit einer Konferenz der EU-Verkehrsminister am Dienstag in Brüssel, bei der die Ressortchefs über Konsequenzen aus dem Luftverkehrschaos wegen der Aschewolken aus Island im April beraten.

Vulkanasche legte Flugverkehr in Europa lahm

Vulkanasche legt Flugverkehr in Europa lahm

dapd

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare