Hoch "Frauke" zieht ab

Temperatursturz zum Frühlingsanfang

+
Krokusse blühen auf einem Mittelstreifen in Berlin-Tempelhof. Foto: Bernd von Jutrczenka

Offenbach (dpa) - Ausgerechnet zum meteorologischen Frühlingsbeginn an diesem Freitag gehen die Temperaturen in Deutschland kräftig nach unten.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet gerade einmal Höchstwerte zwischen 5 und 12 Grad. Zum Vergleich: Am Mittwoch waren noch Spitzentemperaturen zwischen 17 und 21 Grad erreicht worden. In Saarbrücken hatte das Thermometer sogar 21,7 Grad angezeigt.

Ursache für den Wetterumschwung ist Frühlingshoch "Frauke", wie ein Meteorologe des DWD in Offenbach erläuterte. "Es verabschiedet sich nach Südeuropa, und atlantische Tiefdruckgebiete übernehmen die Wetterregie in Deutschland."

Die Tiefs bringen vor allem auch Regen und kräftigen Wind. Am Fastnachtssonntag sollten die Narren zu den Umzügen daher unbedingt an den Regenschirm denken. Auch bei den großen Rosenmontagsumzügen in Mainz, Düsseldorf und Köln sieht es kaum besser aus. In ganz Deutschland fällt dann schauerartiger Regen, es sind sogar einzelne Gewitter dabei. "In Gewitternähe drohen selbst im Flachland Sturmböen: keine schönen Aussichten für Narren und Jecken", meinte der Meteorologe. Für eine exakte Prognose sei es aber noch zu früh.

Deutscher Wetterdienst

  • 0 Kommentare
  • E-Mail
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Iss Popcorn und schau Belgrad!

Iss Popcorn und schau Belgrad!

Top- und Flop-Gehälter 2019 bei Ausbildungsberufen

Top- und Flop-Gehälter 2019 bei Ausbildungsberufen

Scheune in Ossenbeck brennt

Scheune in Ossenbeck brennt

Kraxeln in der Sächsischen Schweiz 

Kraxeln in der Sächsischen Schweiz 

Meistgelesene Artikel

26-Jährige geht mit Baby feiern - Nacht nimmt furchtbares Ende

26-Jährige geht mit Baby feiern - Nacht nimmt furchtbares Ende

Gewagt, dieser Bikini-Trend!  Verrutscht da denn eigentlich nichts?

Gewagt, dieser Bikini-Trend!  Verrutscht da denn eigentlich nichts?

Vermisstenfall Maddie McCann: Ermittler stehen kurz vor dem Durchbruch - neue Spur

Vermisstenfall Maddie McCann: Ermittler stehen kurz vor dem Durchbruch - neue Spur

Großbrand von Notre-Dame: Mögliche Ursachen genannt - Ermittlung wegen „mutwilliger Sachbeschädigung“

Großbrand von Notre-Dame: Mögliche Ursachen genannt - Ermittlung wegen „mutwilliger Sachbeschädigung“
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.