Verdächtiger ist vorbestraft

Mann soll Frau in Österreich entführt und vergewaltigt haben

In Österreich soll ein Vorbestrafter eine Frau nach einem Badeausflug entführt und mehrfach vergewaltigt haben. Nach der Freilassung bringt das Opfer die Ermittler auf die Spur des Mannes.

Krems - Eine 25-jährige Frau soll in Österreich nach einem Badeausflug von einem Mann entführt und mehrfach vergewaltigt worden sein. Der verdächtige 45-Jährige habe nach bisherigen Ermittlungen die Frau unter dem Vorwand einer Panne zu einem Kleintransporter gelockt, überwältigt, in eine Kiste gesperrt und später in seinem Haus in Niederösterreich mehrfach vergewaltigt, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Am nächsten Tag habe er sein Opfer zu dem Badesee gebracht und freigelassen. Der Verdächtige, der am Donnerstag in Untersuchungshaft genommen wurde, bestreitet die Tat. Der Mann ist einschlägig vorbestraft. Die verletzte und verstörte Frau hatte sich Details des Fahrzeugs gemerkt und so die Ermittler zu dem Tatverdächtigen geführt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Meistgelesene Artikel

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Kommentare