Vorarlberg: Bayer stirbt beim Canyoning

+
Canyoning ist eine gefährliche Extremsportart.

Bregenz - Ein 35-Jähriger aus Landshut ist bei einer Canyoning-Tour in Österreich tödlich verunglückt.

Der Mann war am Samstag nach Polizeiangaben mit vier Freunden in der Nähe von Dornbirn entlang der Kobelache unterwegs. Er wollte als erster der Gruppe eine enge Stelle überqueren, rutschte dabei in den Fluss und wurde vermutlich von einer Wasserwalze unter Wasser gedrückt. Nach einigen Minuten konnten die Begleiter ihren Freund aus dem Wasser ziehen. Alle Wiederbelebungsversuche schlugen aber fehl.

dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare