Im Norden wolkig, im Süden sonnig

+
Dunkle Wolken ziehen in Cuxhaven (Niedersachsen) über Strandkörbe. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Norden und in der Mitte teils wolkig, teils, vor allem in der Mitte auch stärker bewölkt und vor allem in Richtung Küste sind einzelne Schauer möglich. Im Süden ist es sonnig.

Abgesehen von einzelnen Schauern und Gewittern nachmittags und abends unmittelbar an den Alpen bleibt es überwiegend trocken, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Die Maxima erreichen in der Nordhälfte 19 bis 24 Grad, in der Südhälfte 24 bis 29, an Ober- und Hochrhein vereinzelt 30 Grad.

Der West- bis Nordwestwind weht teils mäßig, nach Nordosten zunächst auch noch frisch mit starken Böen in exponierten Lagen der Ostseeküste. In der Nacht zum Montag lassen die Schauer an der See nach. An den Alpen sind die gesamte Nacht Schauer und Gewitter möglich.

Im großen Rest des Landes bleibt es trocken und es ist zum Teil sternenklar. Örtlich bilden sich Nebelfelder. Die Tiefstwerte liegen zwischen 15 und 9 Grad.

Deutscher Wetterdienst

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare