West Virginia

Vier Tote: Polizei jagt diesen Amokläufer

+
Jody Lee Hunt soll vier Menschen in Morgantown erschossen haben. Nun wird er von der Polizei gejagt.

Morgantown - Die Polizei im US-Staat West Virginia jagt diesen Mann: Jody Hunt (39) soll in Morgantown vier Menschen erschossen haben.

Drei Mal eröffnete ein Amokläufer am Montagmorgen zwischen 8 und 10 Uhr (US-Zeit) an drei verschiedenen Plätzen in Morgantown das Feuer. Vier Menschen kamen laut der Zeitung "New York Daily News" ums Leben. Nun sucht die Polizei den 39-jährigen Jody Lee Hunt. Er soll in einem Ford-Pickup des Typs F-150 unterwegs sein. Mehrere Schulen in der Region wurden aus Sicherheitsgründen bereits geschlossen. Die Polizei warnt Bürger, sich von dem Pickup-Truck fernzuhalten und den Notruf zu wählen, sobald sie das Auto sehen. Der Fahrer gilt als bewaffnet und gefährlich.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter verbreitet sich aktuell die Nachricht, wonach Jody Lee Hunt, seine Taten zuvor per Facebook ankündigte. Dafür gibt es noch keine offizielle Bestätigung. Bilder einer entsprechenden Facebook-Nachricht werden von zahlreichen Twitter-Usern geteilt.

fro 

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare