15-Jähriger muss ins Krankenhaus

Vier Tage Xbox: Teenager bricht zusammen

Columbus - Was zu viel ist, ist zu viel. Nachdem er vier Tage fast ununterbrochen an seiner Xbox gespielt hatte, ist in den USA ein Jugendlicher entkräftet zusammengebrochen.

Der 15-Jährige musste in der vergangenen Woche mit Anzeichen von Dehydrierung in ein Krankenhaus in Columbus im Staat Ohio eingeliefert werden, wie der Sender WCMH-TV berichtete. Die Mutter des Jungen erzählte, ihr Sohn sei in den vier Tagen nur aus einem Zimmer gekommen, um sich einen Snack zu holen oder um kurz zu duschen. Das Spiel “Modern Warfare 3“ hatte ihn völlig in seinen Bann gezogen. Die Ärzte erwarteten laut dem Bericht des Senders, dass sich der Jugendliche wieder erholt. Die Xbox räumte seine Mutter aber erst einmal weg.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare