Unglück in Tirol

88-Jähriger kollidiert mit Kutsche: Frau wird schwer verletzt

Bei einem Unfall mit einer Kutsche in Tirol ist eine 59 Jahre alte Frau aus Deutschland schwer verletzt worden.

Reith bei Seefeld - Ihre beiden Enkelkinder im Alter von ein und vier Jahren sowie ihre 41 Jahre alte Tochter wurden leicht verletzt. Wie die Polizei am Freitag berichtete, wollte ein 88 Jahre alter Autofahrer die Kutsche, in denen die vier Deutschen saßen, auf einer Landstraße in Reith bei Seefeld überholen. Dabei fuhr er hinten auf das Pferdegespann auf.

Durch den Aufprall wurden die 59-Jährige und ihre vier Jahre alte Enkelin aus der Kutsche geschleudert. Ihre Tochter und deren einjähriger Sohn stürzten auf den Boden der Kutsche. Beide Frauen wurden mit einem Rettungshubschrauber in eine Innsbrucker Klinik geflogen. Der 37 Jahre alte Kutscher wurde leicht verletzt. Die beiden Pferde wurden ebenfalls leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gärten von Marrakesch erkunden

Die Gärten von Marrakesch erkunden

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Sieg gegen Real: Atlético Madrid holt UEFA-Supercup

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Meistgelesene Artikel

Brücken-Katastrophe in Genua - „Es ist die Hölle“

Brücken-Katastrophe in Genua - „Es ist die Hölle“

Mann kapert Passagierflugzeug und stürzt ins Meer - vorher gibt er über Funk eine Erklärung ab

Mann kapert Passagierflugzeug und stürzt ins Meer - vorher gibt er über Funk eine Erklärung ab

Todes-Drama im Urlaub: Vater ertrinkt bei Rettungsaktion für Sohn

Todes-Drama im Urlaub: Vater ertrinkt bei Rettungsaktion für Sohn

Tragisch: Maria (25) wird brutal ertränkt - auf erster Etappe ihrer Weltreise

Tragisch: Maria (25) wird brutal ertränkt - auf erster Etappe ihrer Weltreise

Kommentare