Mehr als 300.000 Menschen evakuiert

Mindestens 26 Tote nach Sommerstürmen in China

+
Immer wieder wird der Süden Chinas von schweren Stürmen und starken Regenfällen heimgesucht.

Peking - Starke Böen, sintflutartige Regenfälle, Überschwemmungen: Schwere Sommerstürme haben in China mindestens 26 Menschen das Leben gekostet.

Weite Teile im Süden des Landes sind von sintflutartigen Regenfällen und Überschwemmungen betroffen. Etwa 340.000 Menschen wurden in Sicherheit gebracht, wie die Behörden am Sonntag mitteilten. Drei Menschen würden vermisst.

Seit dem 18. Juni hätten Böen, Überschwemmungen und Erdrutsche etwa 8700 Häuser zerstört und weitere 66.000 beschädigt, erklärten die Behörden weiter. Fast fünf Millionen Menschen in neun südlichen Provinzen seien betroffen. Für Sonntag und Montag warnten Meteorologen vor weiterem Starkregen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare