Viele Tote bei Busunfall in Nigeria

Accra - Nach einem verheerenden Busunglück mit mindestens 36 Todesopfern in Nigeria herrscht Unklarheit über die Unfallursache.

Am Freitagnachmittag (Ortszeit) war ein voll besetzter Reisebus mit einem Tankwagen und einem weiteren Lastwagen zusammengeprallt, berichteten nigerianische Medien. Das Unglück geschah auf der Route Benin-Ore, einer wichtigen Verbindungsstrecke zwischen der Hafenstadt Lagos und dem Südosten des Landes. Einem Zeitungsbericht zufolge war ein Streit um die Vorfahrt der Auslöser des Unfalls. Andere Medien berichteten, ein Reifen habe sich von dem Lastwagen gelöst, dieser krachte in den Tanker. Die Behörden ermitteln.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare