Verzweifelte Lehrerin zündet sich selbst an

Paris - Mitten auf dem Schulhof hat sich eine verzweifelte Lehrerin in Südfrankreich selbst in Brand gesetzt und lebensgefährlich verletzt. Wie es zu der folgenschweren Aktion kam:  

Die etwa 40 Jahre alte Frau war nach Informationen des TV-Senders BFM am Donnerstagmorgen mit einem Benzinkanister auf dem Schulhof erschienen, hatte sich schreiend mit der Flüssigkeit übergossen und angezündet. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Mathematiklehrerin am Vortag eine heftige Auseinandersetzung mit einigen Schülern an dem Gymnasium in Béziers. Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Brandwunden in ein Krankenhaus in Montpellier gebracht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare