Verschwundener Sarg von Milliardär Flick gefunden

+
Das Flick-Mausoleum in Velden.

Wien - Der gestohlene Sarg des Multimilliardärs Friedrich Karl Flick ist ein Jahr nach seinem Verschwinden wieder da. Der Sarg wurde am Sonntag in Ungarn sichergestellt.

Das berichtet das österreichische Bundeskriminalamt. Er befinde sich momentan im Besitz der österreichischen Behörden, die Familie sei informiert.

Der Sarg des Ex-Chefs des Flick-Konzerns war samt der Leiche im November 2008 von Unbekannten aus einem Mausoleum im österreichischen Bundesland Kärnten gestohlen worden. Näheres wollte das BKA zunächst nicht mitteilen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare