Verschwundener Sarg von Milliardär Flick gefunden

+
Das Flick-Mausoleum in Velden.

Wien - Der gestohlene Sarg des Multimilliardärs Friedrich Karl Flick ist ein Jahr nach seinem Verschwinden wieder da. Der Sarg wurde am Sonntag in Ungarn sichergestellt.

Das berichtet das österreichische Bundeskriminalamt. Er befinde sich momentan im Besitz der österreichischen Behörden, die Familie sei informiert.

Der Sarg des Ex-Chefs des Flick-Konzerns war samt der Leiche im November 2008 von Unbekannten aus einem Mausoleum im österreichischen Bundesland Kärnten gestohlen worden. Näheres wollte das BKA zunächst nicht mitteilen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare