Verschmähter Lover terrorisiert die Ex im Tiefflug

+
Mit einem tieffliegenden Sportflugzeug terrorisierte der verschmähte Lover seine Ex.

Washington - Der Stalker kam vom Himmel: Ein Amerikaner (51) hat im US-Bundesstaat Kalifornien seine ehemalige Freundin terrorisiert, indem er mit einem Sportflugzeug im Tiefflug über ihrem Haus kreiste.

Wie US-Medien am Donnerstag (Ortszeit) berichteten, nervte der verschmähte Lover seine Ex schon seit Monaten durch seine unliebsamen Annäherungsversuche. Als Steigerung habe er jetzt zudem Flugblätter mit Beleidigungen abgeworfen. “Es begann bereits im April 2008, damals starteten wir unsere Ermittlungen“, sagte Polizeioffizier Tiffany Leftwich.

Die ehemalige Geliebte hatte dem Mann seinerzeit per juristischer Verfügung untersagt, ihr weiterhin nachzustellen. Jetzt setzte die Polizei dem Unwesen ein Ende. Nachdem der Pilot am Mittwoch mit seiner einmotorigen Sportmaschine von einem Flug über dem Haus der Ex gelandet war, legte sie dem Liebeskranken Handschellen um und ihn in Untersuchungshaft, berichtete die Zeitung “San Francisco Chronicle“.

dpa

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare