Verschleierter Mann schleicht sich auf Party

Riad - In Saudi-Arabien ist die Geschlechtertrennung per Gesetz vorgeschrieben. Sie gilt auch bei Feierlichkeiten. Ein Mann hielt sich nicht daran und schlich sich in Frauenkleidern auf eine Party.

Im islamischen Königreich Saudi-Arabien hat die Polizei einen Betrunkenen festgenommen, der sich in Frauenkleidern Einlass zu einem Fest für Frauen verschafft hatte. Die saudische Zeitung “Okaz“ berichtete am Dienstag, eine Teilnehmerin des Festes habe die Polizei gerufen, weil ihr das merkwürdige Verhalten der “besonders großen Frau“ aufgefallen war, die ihren Gesichtsschleier auch in dem nur von Frauen besuchten Saal nicht ablegen wollte.

Als die Polizei vor dem Festsaal in der Hauptstadt Riad eintraf, brauste der unerwünschte Partygast gerade mit dem Auto davon. Die Beamten stellten ihn nach einer langen Verfolgungsjagd. Nach Angaben der Zeitung trug er unter seinen Gewändern ein Abendkleid. In Saudi-Arabien ist die strikte Trennung der Geschlechter gesetzlich vorgeschrieben. Hochzeiten und andere Feste feiern Männer und Frauen getrennt. Alkohol ist verboten. Auch Al-Kaida-Terroristen haben den Gesichtsschleier (arabisch “Nikab“) schon mehrfach als Tarnung benutzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare