Auf Gleis gestürzt

Mann ärgert sich, tritt gegen Zug und stirbt

Lausanne - Er kam zu spät und verpasste seinem abfahrenden Zug noch einen Fußtritt: Das hat einen Mann am Ostersamstag auf dem Bahnhof von Lausanne das Leben gekostet.

Bei dem Tritt verlor der Reisende laut Angaben der Waadtländer Kantonspolizei sein Gleichgewicht und stürzte zwischen den Bahnsteig und den Zug. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unglücksstelle. Die Polizei untersucht nun die genauen Umstände des Unfalls und die Identität des Opfers.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare