Leiche gefunden

Vermisster deutscher Tourist wahrscheinlich tot

Ein Wanderer aus Deutschland, der seit Tagen in Indonesien vermisst wird, ist wahrscheinlich tot.

Djakarta - Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitagabend aus dem Auswärtigen Amt in Berlin. Man gehe davon aus, dass der Mann nicht mehr lebe, hieß es. Eine offizielle Bestätigung der indonesischen Behörden stehe aber noch aus.

Örtliche Rettungskräfte hatten am Freitag den Tod des Mannes vermeldet, eine Leiche am Mount Sibayak sei von Angehörigen identifiziert worden.

Seit einer Wanderung an dem mehr als 2000 Meter hohen Vulkan vor mehreren Tagen galt der 47-Jährige als vermisst. Die Rettungskräfte berichteten, dass der Deutsche, der mit seiner Frau in Singapur gelebt habe, tot an einem Wasserfall gefunden worden sei. Den Angaben zufolge war der 47-Jährige ohne Führer unterwegs gewesen. Zur möglichen Todesursache gab es zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare