Vermisster deutscher Tourist tot aufgefunden

 Prag - Einsatzkräfte haben die Leiche eines seit vier Tagen vermissten Deutschen im tschechischen Macha-See gefunden.

Das teilte eine Polizeisprecherin am Dienstag mit. Der 43-Jährige war von einer Fahrt mit seinem Kajak auf dem nordböhmischen Gewässer nicht zurückgekehrt. Polizisten, die mit einem Tretboot schwer zugängliche Uferbereiche absuchen wollten, entdeckten den Toten am Dienstag inmitten des Sees.

Die Polizei hat eine Obduktion angeordnet, um die Todesursache zu klären. Sie sucht nach drei Männern, die ein Zeuge am Samstagmorgen beim Kajak des Toten gesehen haben will. Die etwa 30-Jährigen sollen sich laut verhalten und offenbar unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Sie sollen als Zeugen vernommen werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare